Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung

I.  I. Grundlegende Bestimmungen

1. Der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Art. 4 Punkt 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Weiteren nur: „DSGVO”) ist MODERN ENGLISH s.r.o., Id-Nr. 292 66 688 mit Firmensitz Kohoutova 26, Brno, 61300, Tschechische Republik. (im Weiteren nur: der „Verantwortliche“).

2. Die Kontaktdaten des Verantwortlichen sind

Adresse: Kohoutova 26, Brno, 61300, Tschechische Republik

E-Mail-Adresse: herrenmakeup@gmail.com

Telefon: +420 608 41 06 51

3. Unter personenbezogenen Daten werden sämtliche Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare physische Person verstanden; eine identifizierbare physische Person ist eine physische Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch den Verweis auf einen bestimmten Identifikator, zum Beispiel den Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, einen Netzidentifikator, oder auf einen oder mehrere besondere Elemente der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, ökonomischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Identität dieser physischen Person.

4. Der Verantwortliche hat einen Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten ernannt. Die Kontaktdaten des Beauftragten sind: Mgr. Vladimír Nezdařil, MODERN ENGLISH s.r.o., Id-Nr. 292 66 688 mit Firmensitz Kohoutova 26, Brno, 61300, Tschechische Republik.

II. Quellen und Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

1. Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben oder personenbezogene Daten, die der Verantwortliche auf Grundlage der von Ihnen ausgefüllten Bestellung erhalten hat.

2. Der Verantwortliche verarbeitet Ihre Identifikations- und Kontaktdaten und Daten, die unerlässlich für das Erfüllen des Vertrags sind.

III. Gesetzliche Grundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist

  • die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO,
  • ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen am Anbieten von Direktmarketing (insbesondere für das Zusenden von Geschäftsmitteilungen und Newslettern) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO,
  • Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung für den Zweck des Anbietens von Direktmarketing (insbesondere für das Zusenden von Geschäftsmitteilungen und Newslettern) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Gesetz Nr. 480/2004 Slg., über einige Leistungen der Informationsgesellschaft, sofern es zu keiner Bestellung von Waren oder Leistungen gekommen ist.

 2. Der Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist

  • die Abwicklung Ihrer Bestellung und das Ausüben von Rechten und Pflichten, welche aus der vertraglichen Beziehung zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen folgern; bei der Bestellung werden personenbezogene Daten benötigt, die für eine erfolgreiche Abwicklung der Bestellung erforderlich sind (Name und Adresse, Kontakt), das Zurverfügungstellen personenbezogener Daten ist ein notwendiges Erfordernis für den Abschluss und das Erfüllen des Vertrags, ohne das Zurverfügungstellen von personenbezogenen Daten kann der Vertrag nicht abgeschlossen bzw. von Seiten des Verantwortlichen erfüllt werden,
  • das Zusenden von Geschäftsmitteilungen und das Tätigen von weiteren Marketingaktivitäten.

 3. Von Seiten des Verantwortlichen kommt es zu einer automatischen Entscheidung im Einzelfall im Sinne von Art. 22 DSGVO. Zu solch einer Verarbeitung haben Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis gegeben.

IV. Dauer der Datenspeicherung

1. Der Verantwortliche speichert die personenbezogenen Daten

  • für die Zeit, die für das Ausüben der aus den Vertragsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen folgernden Rechte und Pflichten und für das Erheben von Ansprüchen infolge dieser vertraglichen Beziehungen erforderlich ist (für die Dauer von 15 Jahren ab Beendigung der Vertragsbeziehungen).
  • für die Dauer, bis das Einverständnis mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Marketingzwecke widerrufen wurde, höchstens 5 Jahre, sofern die personenbezogenen Daten auf Grundlage eines Einverständnisses verarbeitet werden.

 2. Nach Verstreichen der Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten löscht der Verantwortliche die personenbezogenen Daten.

V. Empfänger von personenbezogenen Daten (Unterlieferanten des Verantwortlichen)

1. Empfänger von personenbezogenen Daten sind Personen,

  • die an der Lieferung der Ware und an der Realisierung der Zahlung auf Grundlage des Vertrags beteiligt sind,
  • die das Betreiben des E-Shops (Shoptet) und weitere Leistungen im Zusammenhang mit dem Betreiben des E-Shops sicherstellen,
  • die Marketingleistungen umsetzen.

 2. Der Verantwortliche hat nicht vor, personenbezogene Daten in ein Drittland (in ein Land außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation zu übergeben. 

VI. Ihre Rechte

1. Unter den in der DSGVO festgesetzten Bedingungen haben Sie

  • das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf die Änderung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 16 DSGVO, gegebenenfalls eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO.
  • das Recht auf Löschen Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO.
  • das Recht, Einspruch gegen das Verarbeiten zu erheben gemäß Art. 21 DSGVO und
  • das Recht auf Übertragbarkeit der Daten gemäß Art. 20 DSGVO.
  • das Recht auf Widerruf Ihres Einverständnisses mit der Verarbeitung schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail-Adresse des Verantwortlichen, wie in Art. III dieser Erklärung genannt.

 2. Ferner haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten [Úřad pro ochranu osobních údajů] einzureichen, sofern Sie annehmen, dass Ihr Recht auf Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurde.

VII. Bedingungen zur Absicherung personenbezogener Daten

1. Der Verantwortliche erklärt, dass er sämtliche geeigneten technischen und organisatorischen Vorkehrungen zur Sicherung der personenbezogenen Daten getroffen hat.

2. Der Verantwortliche hat technische Maßnahmen für die Sicherung der Datenspeicher und der Speicherorte der personenbezogenen Daten in Schriftform getroffen.

3. Der Verantwortliche erklärt, dass nur durch ihn beauftragte Personen Zugang zu den personenbezogenen Daten haben.

VIII. Abschließende Bestimmungen

1. Durch Absenden der Bestellung vom Internet-Bestellformular bestätigen Sie, dass Sie mit der Datenschutzerklärung vertraut sind und dass Sie sie im gesamten Umfang akzeptieren.

2. Durch Abhaken des Einverständnisses über das Internetformular stimmen Sie dieser Erklärung zu. Durch Abhaken des Einverständnisses bestätigen Sie, dass Sie mit der Datenschutzerklärung vertraut sind und dass Sie sie im gesamten Umfang akzeptieren.

3. Der Verantwortliche ist berechtigt, diese Erklärung zu ändern. Die neue Version der Datenschutzerklärung veröffentlicht er auf den Internetseiten und sendet Ihnen gleichzeitig die neue Version dieser Erklärung an die E-Mail-Adresse zu, welche Sie dem Verantwortlichen genannt haben.

 

Diese Erklärung tritt am 16.11.2018 in Kraft.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung